Frag doch mal den Landwirt!
Redet mit uns, statt über uns…

Presse

pixabay.com
22.05.2019

Achtung: Aufzuchtzeit der Biber – Potentielle Gefahr für Hunde

Achtung: Aufzuchtzeit der Biber – Potentielle Gefahr für Hunde Gemeinsame PM des Bauernverbandes MV und des Landesjagdverbandes MV Im Mai ist nicht nur Brut- und Setzzeit von Rehen und vielen
pixabay.com
22.05.2019

Achtung: Aufzuchtzeit der Biber – Potentielle Gefahr für Hunde

Achtung: Aufzuchtzeit der Biber – Potentielle Gefahr für Hunde Gemeinsame PM des Bauernverbandes MV und des Landesjagdverbandes MV Im Mai ist nicht nur Brut- und Setzzeit von Rehen und vielen
Hier ist eine blühende Fläche mit Kornblumen und Mohnblumen zu sehen.
pixabay.com
22.05.2019

Artenvielfalt: 18 000 Kilometer blühendes Band aus MV

Aktion #Artenvielfalt: 18 000 Kilometer blühendes Band aus MV Kurreck: „Die Saat ist gelegt. Nicht nur in der Erde, sondern auch in den Kindern. So wächst in ihnen das Bewusstsein für einen
pixabay.com
17.05.2019

Artenvielfalt: 18 000 Kilometer blühendes Band aus MV

Aktion #Artenvielfalt: 18 000 Kilometer blühendes Band aus MV Kurreck: „Die Saat ist gelegt. Nicht nur in der Erde, sondern auch in den Kindern. So wächst in ihnen das Bewusstsein für einen
Pixabay
09.05.2019

Bauernverbände überreichen gemeinsames Positionspapier

Schaf- und Weidetierhalter, die Landesbauernverbände aus Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen sowie das Aktionsbündnis Aktives Wolfsmanagement artikulieren mit einer
Ann-Kristin Hanell
29.04.2019

Neues Wolfspositionspapier: 14 Verbände sagen Ja zum Wolfs-Management

Eine Schafweide in Groß Görnow, mitten in der Ablammzeit – das ist der Ort, an dem der Bauernverband MV, der Schaf- und Ziegenzuchtverband MV und zwölf weitere Naturnutzer-Verbände den Auftakt zum
Bettina Schipke
04.04.2019

„Landwirte sind bereit für Veränderungen“

Die Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern stehen vor enormen Herausforderungen. Durch die schlechten Ernten in den vergangenen drei Jahren sind viele landwirtschaftliche Betriebe im Land wirtschaftlich
Sarah Selig
21.03.2019

Landwirtschaft schützt natürlichen Ursprungsraum des Wassers

Der Weltwassertag am 22. März ist für Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern Anlass, um die Qualität des mecklenburg-vorpommerschen Wassers in den Mittelpunkt zu rücken. Und das können Bauern angesichts
pixabay_Alexa
06.02.2019

Schutz vor Problemwölfen offensichtlich nicht gegeben

Gegen die Abschussgenehmigung des niedersächsischen Umweltministeriums für einen Wolf aus dem Rodewalder Rudel (Landkreis Nienburg) hat der Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. eine einstweilige
Marco Gemballa
31.01.2019

Sperrfrist endet: Bauern dürfen Gülle ausfahren

Landwirte dürfen in Mecklenburg-Vorpommern ab diesem Freitag, 1. Februar, wieder Gülle und Gärreste auf ihre Acker- und Grünlandflächen ausbringen – denn heute, am 31. Januar, endet die gesetzliche
pixabay
18.12.2018

Bauernverband: Landwirte nicht für Innovation bestrafen

Mit Befremden hat der Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern auf die Ankündigung von Landwirtschaftsminister Dr. Til Backhaus (SPD) reagiert, für Landwirte eine Wasserentnahmegebühr für Grund- und
pixabay
21.11.2018

Immer mehr Wölfe: Bestandsmanagement muss her!

Sechs bestätigte Rudel im Land, drei Rudel in unmittelbarere Grenznähe, zwei Einzelwölfe, zwei Paare und vier Regionen in denen der Wolf zwar nachgewiesen, der Status aber unklar ist – das ist laut
Sarah Selig
16.11.2018

„Dürrehilfe“: Bürokratie hat viele Landwirte abgeschreckt

>> Update: die Antragsfrist wurde verlängert << Nach zweiwöchiger Verlängerung läuft heute (16. November 2018) die Antragsfrist für die Dürrehilfe in der Landwirtschaft aus. Nach jetzigem Stand haben
Bettina Schipke
15.11.2018

Landwirte und Evangelische Kirche in MV im Dialog

„Möglichkeiten der Entwicklung hin zu mehr Biodiversität in der konventionellen Landwirtschaft“ . Zu diesem Thema tauschten sich am heutigen Donnerstag (15. November) Landwirte und Kirchenvertreter
pixabay
13.11.2018

Bauernverband: Förderung ersetzt keine Wolfsverordnung für Mecklenburg-Vorpommern

Der Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern begrüßt die Entscheidung der EU-Kommission, Nutztierhaltern künftig die Kosten für vorgeschriebene Schutzmaßnahmen vor Wölfen zu 100 Prozent zu erstatten.
pixabay. Bearbeitet: BVMV
01.11.2018

Bauernverband sowie Landesschaf- und Ziegenzuchtverband fordern „Schutzstatus“ für Weidetierhaltung in MV

Nachdem es in der Nacht zum 31.10.2018 im Landkreis Ludwigslust-Parchim im Bereich der Rögnitz erneut zu einem Wolfsübergriff mit 34 getöteten und mindestens 11 verletzten Schafen kam, fordern der
19.10.2018

Landesregierung muss im Bundesrat dem Wolfs-Antrag zustimmen!

Die Länder Brandenburg, Sachsen und Niedersachsen bringen am morgigen Freitag den Antrag auf „Entschließung des Bundesrates zum Umgang mit dem Wolf“ ein. Darin wird die Bundesregierung angesichts der
S. Selig
09.10.2018

„Dürrehilfe“: Berlin und Brüssel verfehlen das Ziel

Keine andere Branche wirtschaftet so sehr in und mit der Natur, wie die Landwirtschaft. Das birgt Risiken, die seit jeher Landwirte und Verbraucher gemeinsam tragen mussten. Ging es dem Landwirt
B. Klänhammer
06.10.2018

​​​​​​​Erntedankfest trotz ertragsschwacher, schwieriger Saison

Strategieanpassungen zu jeder Jahreszeit nötig Die neue Saison 2018/2019 hat für die Landwirtschaft zwar bereits begonnen, aber an diesem Sonntag, den 7. Oktober, wird zunächst das Erntedankfest für
S. Selig
04.10.2018

Welttierschutztag - Tierwohl und Tiergesundheit sind Alltag der Landwirte in MV

Der artgerechte Umgang mit Tieren wird am 4. Oktober mit besonderer Aufmerksamkeit thematisiert. Ein Grund mehr, sich mit der Tierhaltung in Mecklenburg-Vorpommern auseinanderzusetzen. „Die
S. Selig
02.10.2018

Hoffnung für Schweinehalter

Koalitionsausschuss einigt sich auf zweijährige Fristverlängerung Medienberichten zufolge, einigte sich der Koalitionsausschuss von CDU/CSU und SPD gestern Abend auf eine Fraktionsinitiative zum Thema
S. Selig
01.10.2018

Afrikanische Schweinepest – das müssen Sie wissen

Was ist das für ein Virus? Für Menschen oder andere Tiere ist dieses Virus grundsätzlich keine Gefahr. Schweinefleisch kann weiter verzehrt werden. Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist ein
A.-K. Hanell
24.09.2018

Die „Risikoausgleichsrücklage“ ist nicht tot

„Nach dem aktuellen Beschluss des Bundesrates zur Einführung einer Risikoausgleichsrücklage ist nunmehr die Bundesregierung aufgefordert, den Landwirtschaftsbetrieben eine Möglichkeit der Hilfe zur
S. Selig
21.09.2018

++Zur aktuellen Entscheidung des Bundesrates gegen eine Fristverlängerung der betäubungslosten Ferkelkastration++

Bauerverbandspräsident Detlef Kurreck ist zutiefst enttäuscht von der heutigen Abstimmung: „Diese Entscheidung ist ein Schlag ins Gesicht für unsere Schweinehalter. In Skandinavien ist der vierte Weg