Unsere Regional- & Kreisbauernverbände
Einheit in der Vielfalt – Gemeinsam für unsere Landwirte

Bauernverband Rügen e. V.

Höhen und Tiefen gemeinsam erlebt

Wenn wir heute die Verbandsarbeit im Rückspiegel betrachten, so sehen wir Höhen und Tiefen.

Das kann angesichts der gravierenden Umbrüche der vergangenen Jahre auch nicht anders sein. Aber fest steht für uns auch: Wir brauchen den Verband mehr denn je, um die Interessen der Bauern gegenüber der Politik und anderen Wirtschaftszweigen durchzusetzen. Gerade auf unserer Urlauberinsel Rügen ist es nicht immer einfach, Landwirtschaft mit dem stets stärker werdenden Tourismus in den Einklang zu bringen.

Viele Bauern haben begriffen, dass sie neben der Agrarproduktion weitere Standbeine benötigen. Urlaub auf dem Bauernhof gehört unbedingt dazu. Von immer mehr Landwirten wird er bereits erfolgreich praktiziert.

Unsere Mitgliedsbetriebe werden immer mehr zu einem beliebten Anziehungspunkt  für Studienreisende und Landwirtschaftsdelegationen aus anderen Bundesländern. Wir nehmen die jährlich stattfindenden Schulungen der Reiseleiter wahr um mit ihnen ins Gespräch zu kommen und um diese Art der Öffentlichkeitsarbeit für unsere Mitgliedsbetriebe anzubieten.

Viele öffentliche Veranstaltungen nutzen wir um der Landwirtschaft ein reales Gesicht zu geben. Dazu zählen die Tage der offenen Höfe, aber auch unser jährlich stattfindendes Erntefest mit umfangreicher Tierschau. Es ist zu einer guten Tradition geworden und nicht mehr wegzudenken aus unserem Verbandsleben.

Gemeinsam mit dem Bauernverband Nordvorpommern führen wir das jährliche Kreisleistungsmelken mit großem Erfolg durch. Aus diesem Vergleich haben sich Qualifikationen zum Landesmelken bis hin zum Bundesmelkerwettbewerb ergeben.

Unterstützung geben wir unseren Mitgliedern bei Stellungnahmen für Bauvorhaben, bei Planungen für FFH Gebiete, bei Regionalplanungen u.v.m.

Wir arbeiten mit im Beirat des Biosphärenreservates Südost Rügen, im Beirat der BBR Prora, in der Leader – Aktionsgruppe, in der Zertifizierungsgruppe des Rügen Produkte Vereins u.a.

Viel Augenmerk legen wir auf die Nachwuchsgewinnung. Dazu nutzen wir Berufsmessen in den Schulen und bieten Betriebsbesuche von Schulklassen an, welche rege in Anspruch genommen werden. Jugendliche für den Beruf des Landwirtes zu begeistern um somit dem drohenden Fachkräftemangel entgegen zu wirken, bleibt weiterhin unser Ziel.

Die Geburtsstunde unseres Bauernverbandes war am 14. März 1991. Hervorgegangen aus dem Bauernverband der DDR, des Genossenschaftsverbandes und dem Verband der privaten Landwirte beteiligten sich ca. 100 Landwirte an der Gründungsveranstaltung in Putbus. Einer der vom 1. Tag die Geschicke unseres Verbandes mit lenkt, ist Max Ott. Seit 27 Jahren zeichnet er sich durch aktive Vorstandsarbeit aus. Sein Wort hat Gewicht im Vorstand und in der Bauernschaft.

Gegenwärtig haben wir 74 Mitgliedsbetriebe, 24 fördernde und assoziierte Mitglieder, sowie 44 Einzelmitglieder.

Unser Augenmerk legen wir auf die weitere Festigung unseres Verbandes, auf die Erhöhung des Organisiertheitsgrades, denn die Erfolge, die wir als Verband erreichen, kommen allen Landwirten zu Gute.

Bestes Beispiel waren im Jahr 2017 die geplanten Kompensationsmaßnahmen für den Bau der Ostseepipeline durch Nord Stream 2. Durch das kollektive Zusammenhalten ist es gelungen, die Kompensationsmaßnahmen auf wertvollem Ackerland abzuwenden. Es ist ein Erfolg, der Mut macht – und davon brauchen wir mehr.

Wir setzen uns ein für alle Landwirte, egal welcher Rechtsform, egal ob konventionell oder Bio, egal ob groß oder klein.

Unsere Landwirte sorgen täglich für hochwertige Nahrungsmittel und dafür verlangen sie ein sicheres Einkommen. Damit dafür die Rahmenbedingungen stimmen, brauchen wir unseren Verband und die Mitarbeit aller Landwirte.

Aktuelles

16.10.2018

Welternährungstag - Flächenverbrauch reduzieren!

Am Welternährungstag ist es wichtig, bei über 800 Millionen hungernden Menschen weltweit, daran zu denken, wie kostbar fruchtbares Ackerland ist. Dieses Ackerland wird benötigt, um unsere Bevölkerung
12.10.2018

Hinweis: Dürrehilfe-Antrag bis 17. Oktober offline!!!

Kleiner Hinweis zum Dürrehilfe-Antrag: Wer mit den bereits vorhandenen Versionen des Programms und den Anlagen arbeitet und keine technischen Probleme hat, sollte damit weiterarbeiten. Für alle

Veranstaltungen

Sa, 17.11.2018
18:30 Uhr
Bauernball des BV Müritz & des BV Mecklenburg-Strelitz
Mi, 28.11.2018
09:00 Uhr
Präsidiumsklausurtagung in Linstow