Die Landwirte in MV ernähren auch Dich.
Ein Landwirt ernährt heute 145 Personen
03.11.2021

Ei, wie toll! 239 Stück pro Kopf

pixabay. Bearbeitet von S. Selig

Wer hätte das gedacht? Die Deutschen konsumierten im Jahr 2020 im Durchschnitt 239 Eier pro Person und Jahr. Der scheinbar hohe Verbrauch entsteht, weil Eier beim Backen und Kochen vielfältig verwendet werden. Auch um dieses wichtige Lebensmittel konsumieren zu können, benötigen wir Landwirte und ihre Nutztiere.
Um auf die Produktionsweise und das Tierwohl Einfluss zu nehmen und um Lebensmittel aus der Region kaufen zu können, ist es wichtig, die landwirtschaftliche Lebensmittelproduktion im Land und in der Region zu ermöglichen.

Die Haltung von Legehennen hat sich in MV in den letzten 10 Jahren sehr verändert. Im Gegensatz zu vielen anderen Tierhaltungen, konnte sich der Legehennenbereich im Land in Bezug auf die Tierzahlen mit einem positiven Trend entwickeln. Seit 2010 ist die Eierproduktion im Land um 42 Prozent gestiegen.  


Unsere Hennen legen gerne Eier
Eine Henne legt in MV durchschnittlich 295 Eier im Jahr. Im Jahr 2020 haben unsere 2,3 Millionen Legehennen 688 Millionen Eier gelegt.  
Dafür hat sich die Freilandhaltung auf vielen Landwirtschaftsbetrieben durchgesetzt. Der größte Anteil an produzierten MV-Eiern entfällt mittlerweile auf diese Haltungsform. Insgesamt 317,8 Millionen Eier wurden 2020 hier produziert. 
Weitere Eier kommen aus der Bodenhaltung mit einem Anteil von 29,6 Prozent sowie aus der ökologischen Haltung mit einem Anteil von 24,2 Prozent an der Gesamterzeugung im Land. 

Eier aus MV erkennen
Die Herkunft der Eier können Sie an dem Stempel auf der Eierschale erkennen. Der aufgestempelte Code gibt Auskünfte über die Haltungsform, die Region und kann sogar den einzelnen Betrieb bzw. den jeweiligen Stall aus dem das Ei stammt, identifizieren:
-    Erste Ziffer zeigt die Haltungsform: 0 = ökologische Erzeugung; 1 = Freilandhaltung; 2 = Bodenhaltung
-    Dann folgt das Herkunftsland: DE steht für Deutschland 
-    Anschließend folgt die Legebetriebsnummer. Beginnt diese mit der Ziffer 13, stammt das Ei aus Mecklenburg-Vorpommern 
Beispiel: 0 – DE – 1300431 (= der Code vom Stall 1 des Bio-Betriebes „hufe8“ aus MV)


Weitere Erklärungen und Bilder zu den aktuellen Aufgaben der Landwirte finden Sie auf Instagram (@wirlandwirte_bauernverbandmv) und Facebook unter #WasmachtderLandwirt.