Ihr Arbeitskreis Jagdgenossenschaften und Eigenjagden in MV
Interessensvertretung im ländlichen Raum

Aktuelles

Selig
23.04.2018

Aufruf zum Abschluss einer Grundsatzvereinbarung zur Minderung von Wildschäden

Der Arbeitskreis JG/EJ, der Bauernverband M-V und der Landesjagdverband rufen zum Abschluss einer gemeinsam erarbeiteten Grundsatzvereinbarung auf. Sie soll als konkrete Handlungsvereinbarung in den
Selig
23.04.2018

Positionspapier des AJE zu den Katasterkosten

Seit der Verabschiedung der neuen Vermessungskostenverordnung im Oktober 2014 ist die digitale Datenbeschaffung für Jagdgenossenschaften kaum noch finanzierbar. Der AJE sieht hier dringenden
Selig
23.04.2018

Wir machen gemeinsam Greening

In einem Flyer werden die wichtigsten Greeningmaßnahmen erläutert und Anregungen gegeben, um aus Sicht des landwirtschaftlichen Betriebes, des Gewässerschutzes und des Artenschutzes Greeningmaßnahmen
© creativenature.nl / Fotolia
23.04.2018

Beitragserhebung zur Unfallversicherung durch die SVLFG

Ende August erhielten vielzählige Jagdgenossenschaften in Mecklenburg-Vorpommern einen Beitragsbescheid der SVLFG. Darin werden erstmals wieder Beiträge zur Unfallversicherung erhoben, und zwar
© creativenature.nl / Fotolia
23.04.2018

Leitfaden zur Anwendung des § 6a BJG überarbeitet

Die BAGJE hat ihren Leitfaden zur Anwendung des § 6a BJG überarbeitet. Darin finden sich unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung Hinweise zum Umgang mit Verfahren zur Befriedung von
© creativenature.nl / Fotolia
23.04.2018

Informationsveranstaltung der BAGJE am 9. November im Autohof Herzsprung an der A24

Gut 100 Teilnehmer aus Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern folgten der Einladung nach Herzsprung. Neben rechtlichen Themen rund um die Jagdgenossenschaft ging es um aktuelle
Selig
23.04.2018

Präventionsmaßnahmen Afrikanische Schweinepest

Die Afrikanische Schweinepest bedroht Mecklenburg-Vorpommern. Ein Ausbruch hätte dramatische Auswirkungen auf die Schweinehaltung in unserem Land. Erhebliche Auswirkungen auf die Jagdausübung mit
© creativenature.nl / Fotolia
23.04.2018

Entschädigung für Maßnahmen zur Vorbeugung vor der Afrikanischen Schweinepest

Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt erlässt im Einvernehmen mit dem Finanzministerium und nach Anhörung des Landesrechnungshofes folgende Verwaltungsvorschrift bezüglich der Entschädigung