Die Landwirte in MV ernähren auch Dich.
Ein Landwirt ernährt heute 145 Personen
14.09.2020

Spendengeld hilft bei Ausgestaltung der Kinder-MeLa

BVMV/Danny Gohlke

Am 7. Juli 2020 verstarb im Alter von 76 Jahren der langjährige Hauptgeschäftsführer des Bauernverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Wolfgang Jaeger. Er gehörte 1991 zu den Gründungsmitgliedern des Bauernverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Mit unermüdlicher Tatkraft, Weitsicht und Sachverstand hat er sich drei Jahrzehnte lang unter dem Dach des Bauernverbandes für die Belange der Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern eingesetzt. Sein Engagement und sein Können verschafften ihm hohe Anerkennung, genauso wie sein feiner Humor und sein großes Herz. Wo Wolfgang Jaeger helfen konnte, packte er zu.

Ganz in diesem Sinne hatte sich seine Familie in Vorbereitung der Beerdigung entschlossen, die Trauergäste anstelle von Blumen und Kränzen um eine Geldspende für einen guten Zweck zu bitten. Ein Aufruf, dem die vielen Freunde und Wegbegleiter von Wolfgang Jaeger sehr gern nachkamen. Mit dem heutigen Tag weist das Spendenkonto einen Stand von 9099 Euro aus.

„Dieses Geld möchten wir sehr gerne zur Unterstützung der Kinder-MeLa einsetzen“, sagt der Sohn des Verstorbenen, Lars Jaeger. Die Kinder-MeLa findet alljährlich im September im Rahmen der großen Fachausstellung für Landwirtschaft und Ernährung, Fischwirtschaft, Forst, Jagd und Gartenbau in Mühlengeez statt und gewährt den jüngsten Besuchern hautnahe Einblicke in die Landwirtschaft. Kindgerecht werden hier landwirtschaftliche Themen erklärt und Nutztiere - von Huhn bis Rind - hautnah vorgestellt. „Meinem Vater hat es immer große Freude bereitet, auf der Kinder-MeLa mit dem Nachwuchs ins Gespräch zu kommen. Deshalb sind wir davon überzeugt, die Verwendung des Spendengeldes für diesen Zweck, ist ganz in seinem Sinne“, so Lars Jaeger.

Bauernpräsident Detlef Kurreck nahm am Rande des Bauerntages am 11. September den Spendenscheck in Empfang.

„Mit dem Geld werden wir vielen Kindern einen Einblick in die moderne Landwirtschaft ermöglichen“, verspricht Kurreck.