Die Landwirte in MV ernähren auch Dich.
Ein Landwirt ernährt heute 145 Personen
13.04.2021

Landwirte beraten Schüler und Eltern bei der Berufswahl

canva

Spontanbesuch bei digitaler Berufsmesse „vocatium“ am 13. April

Fragen rund um die 13 grünen Berufe in der Landwirtschaft beantwortet der Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern bei der morgigen Berufsmesse „vocatium“ kostenfrei im Video-Chat. Zahlreiche Junglandwirte, Ausbilder und Referenten werden von 14 bis 17 Uhr bereits angemeldete Schüler, aber auch „Spontanbesucher“ bei der Wahl des künftigen Berufes mit ihrer Expertise unterstützen. Die „vocatium“ am 13. April ist die Berufsmesse für den Großraum Neubrandenburg mit den Regionen Uecker-Randow, Ostvorpommern, Müritz, Mecklenburgische-Seenplatte, Malchin und Demmin.

„Die Agrarbranche bietet Berufe mit Zukunft“, davon ist Tobias Lewke überzeugt, der morgen ebenfalls per Online-Chat Rede und Antwort stehen wird. Der 29-jährige Junglandwirt ist Ausbilder beim Landgut Stolpe und kennt sich mit den verschiedenen Bildungswegen – wie der herkömmlichen dreijährigen Berufsausbildung, der Ausbildung mit Fachhochschulreife, dem Dualen Studium sowie dem sieben-semestrigen Hochschulstudium – sehr gut aus. Er lädt insbesondere Schülerinnen und Schüler zum Gespräch ein, die noch unentschieden sind, welcher Beruf der richtige für sie sein könnte. Ebenso freut er sich aber auf die Fragen von Jugendlichen, die bereits erste Erfahrungen in der Landwirtschaft sammeln oder schon immer von einem landwirtschaftlichen Beruf geträumt haben. Sie alle können sich morgen unter www.vocatium.de/online einwählen und den „Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern“ als Aussteller für ein Beratungsgespräch auswählen. Die Teilnahme an den 20-minütigen Beratungsgesprächen ist mit Smartphone, Tablet, Laptop oder PC mit stabiler Internetverbindung möglich. 

„Während der Corona-Pandemie ist vielen die Bedeutung der regionalen Landwirtschaft wieder klargeworden“, sagt Tobias Lewke. „Die Gesellschaft will aber auch nach Corona mit qualitativen Nahrungsmitteln versorgt werden.“ Genau deshalb werden die Berufe der Agrarbranche weiterhin wichtig sein.
 

„Wir können zu den Berufen Landwirt, Tierwirt, Milchtechnologe, Fachkraft Agrarservice, Pflanzentechnologe und vielem mehr beraten und die dazugehörigen möglichen Bildungswege erklären sowie bei der Ausbildungsplatzsuche unterstützen“, sagt Referentin Sarah Selig, die ebenfalls als Beraterin an der Messe teilnimmt. „Schüler, die sich für ein Studium in der Agrarbranche interessieren, können ebenfalls bei uns anfragen“, so die Bildungsbeauftragte.  

Der nächste Messetermin (vocatium) für den Großraum Neubrandenburg ist der 6. Mai, ebenfalls von 14 bis 17 Uhr mit Beratern aus der Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern.
 

Teilnahme an der Videochat-Beratung

Die Teilnahme ist über https://www.vocatium.de/online möglich. >> Dort einfach die "vocatium Neubrandenburg" und als Aussteller für das Beratungsgespräch "Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern" auswählen, einen thematisch passenden Beratungsraum (Status: online) aussuchen und "anklopfen". Schon kann das Beratungsgespräch beginnen.