Die Landwirte in MV ernähren auch Dich.
Ein Landwirt ernährt heute 145 Personen
02.06.2022

Grundschüler melken am "Tag der Milch"

@St. Lanin

Zum gestrigen "Tag der Milch" haben mehr als 100 Kinder der Grundschule Groß Plasten das Melken geübt. Der Bauernverband Müritz hatte gemeinsam mit der Landjugend das Kindertagsfest auf dem Schulgelände tatkräftig unterstützt und unter anderem ans mobile Euter eingeladen.

Alle Kinder der Grundschule versuchten sich beim Melken und stellten schnell fest, dass hier viel Fingerspitzengefühl und Kraft gefragt war. Einige ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, immer wieder zu üben oder sogar beim Wettmelken anzutreten und manche erwiesen sich als richtiges Naturtalent. Als Lohn für die Mühe bekamen die Kinder Milch-Trinkpäckchen, die gleich vor Ort ausgetrunken wurden sowie Trinkflaschen in Kuhflecken-Optik für den Schullalltag.

„Oberkörper ganz gerade, guck auf deine Hände und dann schön mit den Fingerkuppen“, mit diesem Worten leitete Matthias Schmidt, Geschäftsführer des Bauernverbandes Müritz, die Kinder geduldig an. „Deine Hände sind noch ein bisschen klein. Das macht aber nichts, wir versuchen es nächstes Jahr einfach wieder“, machte er den Kleinsten der Erstklässler Mut. Und ab und an zügelte er den Melkeifer der Großen. „Wenn du bei der echten Kuh so zerren und ziehen würdest, hätte sie schon ausgetreten“, erklärte er den Kindern.

Zwischen Melkschemel und Kälbchenfigur ergaben sich dabei viele schöne Gespräche. Die Kinder erzählten von ihren Erfahrungen mit Nachbarkühen und Stallbesuchen, lernten, dass sie an "Zitzen" und nicht an "Zipfeln" gemolken haben und staunten über die Menge Milch, die eine Kuh heute pro Tag gibt.

Der Bauernverband hatte neben Melkstand und Kälbchen auch eine lebensgroße Info-Kuh mit auf das Gelände der Grundschule in Groß Plasten gebracht. Hier konnten die Kinder ihre Schätzungen abgeben, wie lange eine Kuh beispielsweise am Tag schläft oder ruht. Anschließend konnten sie hinter der Frage, die auf bewegliche Scheiben gedruckt ist, selbst die Antwort entdecken. „Sieben bis Zwölf Stunden am Tag!“, staunten die Grundschüler, „das ist ja ungefähr so viel wie wir!“

Mit der Aktion zum „Tag der Milch“ will der Bauernverband vor allem Kindern, aber auch Lehrern Lust auf das Lebensmittel Milch machen. Indem Hintergründe und Zusammenhänge aus dem Milchviehstall erläutert werden, wächst bei vielen das Verständnis und die Wertschätzung für die Milch.