Die Landwirte in MV ernähren auch Dich.
Ein Landwirt ernährt heute 145 Personen
09.07.2020

Bauernverband trauert um Wolfgang Jaeger

BVMV

Der langjährige Hauptgeschäftsführer des Bauernverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Wolfgang Jaeger, ist tot. Er starb am 7. Juli 2020 im Alter von 76 Jahren in seiner Heimatstadt Penzlin. 15 Jahre lang engagierte sich der Landwirt Wolfgang Jaeger für die Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern. Nach der Wende schaffte es der ehemalige LPG-Vorsitzende die bereits bestehenden landwirtschaftlichen Verbände 1991 zu einem Landesverband zusammenzuschließen. Dabei gelang es ihm,  die widersprechenden Interessen im Land so zu vereinen, dass sich der Verband schlagkräftig entwickeln konnte und heute als bedeutende Interessenvertretung in Mecklenburg-Vorpommern nicht wegzudenken ist. Darüber hinaus war es Wolfgang Jaeger stets ein Anliegen, dem ostdeutschen Berufsstand auf Bundesebene eine starke Stimme zu geben.

Für Wolfgang Jaeger war es immer wichtig, Werbung für die Arbeit der Landwirte zu machen. So gehörte er zu den Gründungsvätern der MeLa.

Die hohe Fachkenntnis von Wolfgang Jaeger, sein stetiges Engagement für die Landwirte in MV, seine Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit haben ihm den verdienten Respekt und die  Anerkennung der Landwirte  über die Landesgrenze hinaus eingebracht.

"Wir danken Wolfgang Jaeger für seine Verdienste und gedenken seiner Lebensleistung mit größtem Respekt und in Dankbarkeit", sagt Bauernpräsident Detlef Kurreck. "Seine menschlich-herzliche Art und sein stets aufheiternder Humor werden uns sehr fehlen. Unser Mitgefühl gehört seiner ganzen Familie."