Tag des offenen Hofes: Internet und Facebook freigeschaltet

 Am 3. Juni ist es wieder soweit, Landwirte öffnen zum „Tag des offenen Hofes“ von 10 bis 17 Uhr ihre Hoftore. Besucher haben die Möglichkeit, moderne, reale Landwirtschaft hautnah zu erleben, Schulabgänger können sich über „grüne Berufe“ informieren.

Bauernpräsident Rainer Tietböhl stellt wenige Wochen vor der landesweiten Aktion heraus: “Im Zentrum des „Tag des offenen Hofes“ steht die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Landwirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns. Alle Regionen des Landes sind vertreten. Kleine, idyllische Höfe laden ebenso wie mittlere oder große, konventionelle oder Biobetriebe ein. Interessierte Besucher erwarten u. a. Präsentationen moderner landwirtschaftlicher Technik inclusive Stallbesichtigungen. Jeder kann sich selbst ein Bild von der Landwirtschaft machen beim Ackerbau, über die Schweinezucht, die Milchproduktion, Rindermast und Fischerei.“

Neben einem reichen Informationsprogramm, offenen Frage- und Diskussionsrunden bieten die Betriebe auch in diesem Jahr wieder viele spannende und unterhaltsame Aktionen. Wer melkt am schnellsten? Wer wirft den Gummistiefel am Weitesten und wer besticht durch landwirtschaftliches Fachwissen? Preise werden von den teilnehmenden Betrieben bereit gestellt. Bei „Streichelzoo“, Ponyreiten, Kutschfahrten oder Traktorfahrten kommen auch Kinder auf ihre Kosten. Technikinteressierte können modernste Landwirtschaft und Oldtimerausstellungen bestaunen. „Ochse am Spieß“ oder andere Köstlichkeiten aus hofeigener Herstellung sorgen für das leibliche Wohl. 
Ein weiterer Fokus des „Tag des offenen Hofes“ liegt in diesem Jahr auf den Ausbildungsmöglichkeiten in der Landwirtschaft. Potenzielle Fachkräfte, die Interesse an modernster Technologie in der Landwirtschaft haben, können sich bei den teilnehmenden Betrieben informieren. Die Vielfalt der landwirtschaftlichen Berufe wird schon jetzt auf der Facebookseite zum „Tag des offenen Hofes“ vorgestellt. 

„Tag des offenen Hofes“    
Der „Tag des offenen Hofes“ in Mecklenburg-Vorpommern ist eine Aktion des Bauernverbandes M-V und des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz M-V. Präsentiert wird der Tag des Offenen Hofes vom langjährigen Medienpartner NDR. Auch die „BauernZeitung“ und der „Landurlaub e.V.“ gehören zu den diesjährigen Partnern der berufsständischen Aktion, die wieder vom „Landfrauenverband M-V“ und dem „Landjugendverband e. V.“ begleitet wird.
Ausführliche Informationen zum „Tag des offenen Hofes“ bietet die offizielle Website www.offener-hof-mv.de. Diese hält neben Hintergrundinformationen zum Festtag außerdem aktuelle Programmhinweise der teilnehmenden Betriebe bereit. Für Interessierte lohnt sich ebenfalls ein Besuch auf die Facebookseite www.facebook.com/TagdesoffenenHofesMV.


Kontakt „Tag des offenen Hofes“:
Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. | Harald Kienscherf | Redaktion | Trockener Weg 1B | 17034 Neubrandenburg | Telefon: 0395 4212484/5 | Telefax: 0395 4212486 |  kienscherf@bv-mv.de 
ariadne an der spree GmbH | Penelope Rosskopf | Projektleitung | Torstraße 107 | 10119 Berlin | Telefon: 030 259 259 25 | Telefax: 030 259 259 99 | offenerhof@ariadne-an-der-spree.de

Mit freundlichen Grüßen

Harald Kienscherf
Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern
Trockener Weg 1b
17034 Neubrandenburg
0395/4309212


Der Bauernverband M-V bei Facebook

Tag des offenen Hofes 2014

Bewerberpool
Agrarwirtschaft MV

Landwirte erreichen, zielsicher werben!